Unterkunft suchen
EN
Reisezeit auswählen
2 Erwachsene
  • 1 Erwachsener
  • 2 Erwachsene
  • Familie & Mehr
Close

Reisezeitraum wählen

Suchen

Zimmer & Personen

Zimmer hinzufügen
Suchen

Region Großes Walsertal

Das Große Walsertal im Herzen Vorararlbergs ist eine der am dünnsten besiedelten Region im Land. Das von Osten nach Westen ausgerichtete Hochgebirgstal wurde im 13. Jahrhundert durch Walser, aus dem heutigen schweizer Kanton Wallis, besiedelt. Ein Naturjuwel welches im Jahre 2000 von der UNESCO als Biosphärenpark ausgezeichnet und somit als Modelregion für nachhaltiges Leben und Wirtschaften im Einklang mit der Natur gilt.

Fakten Großes Walsertal

  • Einwohner: 3.400 Personen
  • Gemeinden: 6
  • Fläche: 192 km²
  • Bewirtschaftete Alpen: 47
  • Höchster Berg: Rote Wand 2.704 m
  • Gästebetten: 2.165 Betten

Steil zeigen sich die mancherorts verwegenen Hänge des ursprünglichen Bergtales in dem gerade einmal 18 Menschen auf einem Quadratkilometer leben. Industriekamine wird man hier zum Glück vermissen beim Besuch in der Bergwelt oder der Ansiedlungen. An deren Stelle ist dafür grasendes Braunvieh auf den Alpen anzutreffen. Die Viehzucht ist seit der Besiedelung des Tales im 13. und 14. Jahrhundert stets eine der Hauptlebensgrundlagen geblieben. Ihre Liebe zum naturverbundenen Leben zeichnet die Walser aus und die Schönheit der Landschaft kommt heute nicht nur dem Tourismus zugute.

Über Damüls wurde das Tal von Osten her ab 1313 besiedelt. Das damalige "Obergericht" (Damüls und Fontanella) war unabhängig und seine Bewohner mussten lediglich im Kriegsfall mit "Schild und Speer" den Herren vom Haus Montfort dienen. Damals wie heute umrahmen triumphierend die Gipfel des Walserkammes und der Lechtaler Alpen das Große Walsertal. Diese landschaftlich vielfältige Bergwelt mit ihren Schluchten, rauschenden Wildbächen, saftigen Wiesen und dichten Wäldern sind Heimat einer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt.

Spezielle Wegenetze bieten Einsicht in den Alltag einer vielfältigen Tierwelt: Murmeltiere sonnen sich an den Ufern der Wasseroasen, Salamander bewachen die unbebauten Gletscherbäche, Alpensteinböcke streifen durch die Felder, Bartgeier schreien in die Gletscherschüssel hinein, Adler krönen die stolzen Gipfel. Diese abwechslungsreiche Bergkulisse stellt einen optimalen Spielraum für naturverbundene Aktivitäten dar.

Wanderführer/innen aus dem Großen Walsertal und Damüls bieten Gästen und Einheimischen von Mai bis September ein vielfältiges Wanderprogramm an. 230 km Wanderwege, nach dem Vorarlberger Wanderwegekonzept bestens gepflegt und beschildert, 40 Berggipfel und 47 Almen, bestückt mit Einkehrmöglichkeiten machen den Biosphärenpark Großes Walsertal zu einem beliebten Urlaubsziel für Genuss- und Aktivurlauber.